Überspringen zu Hauptinhalt

AKD-SERVOVERSTÄRKER

Produkt AKD RW Elektronik

Servoregler für besseren Antrieb: AKD® Servodrive
Die Servoregler der AKD-Servoverstärker-Serie lassen sich dank der Ethernet basierten Kommunikation schnell und einfach in jede Applikation integrieren.

Kollmorgen hat die Servoregler mit einer Reihe von technischen Raffinessen und offenen Schnittstellen versehen, mit denen sich die Servoregler Plug and Play in Betrieb nehmen lassen. In puncto Antriebsleistung bieten die Servoregler ein Höchstmaß an Dynamik, Regelgüte und Leistung innerhalb ihres sehr kleinen Gerätevolumens.

Damit werden die AKD Servodrive zu kraftvollen Raumwundern, die den Aufbau platzsparender Schaltschränke unterstützen. Richtig rund wird der Antrieb, wenn die Servoregler mit weiteren Achskomponenten von Kollmorgen zu einer effizienten Lösung kombiniert werden. Dann erhöhen sich Lebensdauer, Geschwindigkeit und Produktivität von Maschinen um bis zu 50%.

Produktübersicht

AKD-SERVO-VERSTÄRKER

Produkt AKD RW Elektronik

Servoregler für besseren Antrieb: AKD® Servodrive
Die Servoregler der AKD-Servoverstärker-Serie lassen sich dank der Ethernet basierten Kommunikation schnell und einfach in jede Applikation integrieren.

Kollmorgen hat die Servoregler mit einer Reihe von technischen Raffinessen und offenen Schnittstellen versehen, mit denen sich die Servoregler Plug and Play in Betrieb nehmen lassen. In puncto Antriebsleistung bieten die Servoregler ein Höchstmaß an Dynamik, Regelgüte und Leistung innerhalb ihres sehr kleinen Gerätevolumens.

Damit werden die AKD Servodrive zu kraftvollen Raumwundern, die den Aufbau platzsparender Schaltschränke unterstützen. Richtig rund wird der Antrieb, wenn die Servoregler mit weiteren Achskomponenten von Kollmorgen zu einer effizienten Lösung kombiniert werden. Dann erhöhen sich Lebensdauer, Geschwindigkeit und Produktivität von Maschinen um bis zu 50%.

Technische Angaben

Vier Stromstärken 3 / 6 / 12 / 24 A
Zwei Spannungsklassen 120-240V / 240-480V
WorkBench Inbetriebnahme Software
Schraubklemmen
Echtzeit Feedback Auswertung
Feedback Typen: SFD, EnDat 2.1 / 2.2, BiSS, Analog Sin/Cos Encoder, Inkrementalgeber, HIPERFACE, Resolver
Anpassung an wechselnde Lastverhältnisse
Digitialer Signalprozessor
Stromregler 0.67 µs
Drehzahlregler 62.5 µs
Lageregler 125 µs
Feldbus Typen: EtherCAT, SynqNet, Modbus/TCP, CANopen, Ethernet/IP und Profinet

Informationen

  • Die Steuerfunktion Stopp, Not-Halt und Not-Aus sind in der Norm EN 60204 definiert.
  • Bandbreite des Geschwindigkeitsregelkreises – BW = der Vorgabewert lautet 75 Hz.
  • Die Werte für Trägheit, Jm (Kg / cm2), und Drehmomentkonstante, Kt (Nm/A), stammen vom SFD oder von der Modellnummer des von Ihnen gewählten Motors.

Technische Angaben

Vier Stromstärken 3 / 6 / 12 / 24 A
Zwei Spannungsklassen 120-240V / 240-480V
WorkBench Inbetriebnahme Software
Schraubklemmen
Echtzeit Feedback Auswertung
Feedback Typen: SFD, EnDat 2.1 / 2.2, BiSS, Analog Sin/Cos Encoder, Inkrementalgeber, HIPERFACE, Resolver
Anpassung an wechselnde Lastverhältnisse
Digitialer Signalprozessor
Stromregler 0.67 µs
Drehzahlregler 62.5 µs
Lageregler 125 µs
Feldbus Typen: EtherCAT, SynqNet, Modbus/TCP, CANopen, Ethernet/IP und Profinet

Informationen

  • Die Steuerfunktion Stopp, Not-Halt und Not-Aus sind in der Norm EN 60204 definiert.
  • Bandbreite des Geschwindigkeitsregelkreises – BW = der Vorgabewert lautet 75 Hz.
  • Die Werte für Trägheit, Jm (Kg / cm2), und Drehmomentkonstante, Kt (Nm/A), stammen vom SFD oder von der Modellnummer des von Ihnen gewählten Motors.

Technische Angaben

Vier Stromstärken 3 / 6 / 12 / 24 A
Zwei Spannungsklassen 120-240V / 240-480V
WorkBench Inbetriebnahme Software
Schraubklemmen
Echtzeit Feedback Auswertung
Feedback Typen: SFD, EnDat 2.1 / 2.2, BiSS, Analog Sin/Cos Encoder, Inkrementalgeber, HIPERFACE, Resolver
Anpassung an wechselnde Lastverhältnisse
Digitialer Signalprozessor
Stromregler 0.67 µs
Drehzahlregler 62.5 µs
Lageregler 125 µs
Feldbus Typen: EtherCAT, SynqNet, Modbus/TCP, CANopen, Ethernet/IP und Profinet

Informationen

  • Die Steuerfunktion Stopp, Not-Halt und Not-Aus sind in der Norm EN 60204 definiert.
  • Bandbreite des Geschwindigkeits-regelkreises – BW = der Vorgabewert lautet 75 Hz.
  • Die Werte für Trägheit, Jm (Kg / cm2), und Drehmomentkonstante, Kt (Nm/A), stammen vom SFD oder von der Modellnummer des von Ihnen gewählten Motors.

Solution RW ELEKTRONIK AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MESSTECHNIK KONTAKT Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Lösung in den Bereichen Mess-, Automatisierungs-, und Steuerungstechnik... KONTAKT

WIR HABEN LÖSUNGEN

Wir sind Ihr versierter Partner in der Automatisierungs-, Steuerungs- und Messtechnik.